Silikatlasuren sind nicht teuer, sonder Preis-Wert !

Das Schulhaus Ämtlerstrasse 101 in Zürich, ist die Bühne signifikanter Keim Silikat Lasuren. Mit einer bemerkenswerter Liebe zum Detail hat der Malerbetrieb  von Christian Schmidt ( http://www.christian-schmidt.ch/03-01.htm ) Silikat-Lasuren in Szene gesetzt. Die Vorteile von Silikatfarben von den KEIM weis Auch der Projektleiter Armin Balmer zu schätzen. Es ist nicht nur die Haptik und das kristalline Erscheinungsbild der Farben, die auch mich als Industrialdesigner , Fach und Projektberater und Blogger in seine Bann zieht. Viel mehr ist es die unerreichte Langlebigkeit von KEIM-Silikatanstrichen liegt begründet im Abbindeprinzip von Wasserglas – einer chemischen Verbindung mit dem Untergrund. Es entsteht sowohl eine feste Verbindung der Füllstoffe und Pigmente als auch  der Farbe mit dem Anstrichträger  – höchst beständig und säurestabil. Die lange Lebensdauer von KEIM-Silikatfarbenanstrichen gilt dabei für alle Silikatgenerationen gleichermaßen. Ausgewählte Rohstoffe sind die Basis der einzigartigen Qualität. Die optimale Kombination aus flüssigem Kaliumsilikat als Bindemittel, mineralischen Füllstoffen aus natürlichen Vorkommen und anorganischen Farbpigmenten gewährleisten maximale Witterungsbeständigkeit und unübertroffene Dauerhaftigkeit.

 

Für den Bauherrn , die Stadt Zürich, bedeutet dies eine besonders ökonomische Anstrichlösung.

 

UpdateNovember2014 488 UpdateNovember2014 489 UpdateNovember2014 490 UpdateNovember2014 491 UpdateNovember2014 492 UpdateNovember2014 493 UpdateNovember2014 494 UpdateNovember2014 495

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.