Lasuren; das Zusammenspiel von Licht, Malgrund und Farbpigmenten

Schichtaufbau mit metallic Effekte „Lasuren“ ist der Sammelbegriff für Farben, bei denen die farbgebenden Anteile (Pigmente) so gering sind, dass beim Bestreichen von Oberflächen keine Farbe erzielt wird, sondern höchstens eine Tönung. Die Oberflächenstruktur des Untergrundes scheint also durch, eine optische Sublime (eine dreidimensionale Wirkung wird erzeugt). Denken wir doch einmal an die Tiefe des blauen Himmels oder an die transparente Farbtiefe von Edelsteinen. Schier unerschöpflich sind dabei die Möglichkeiten, die sich dem kreativen Gestalter auftun.
Im Keim Baudialog Zürich erzeugten wir edle metallische Wirkungen. Als Malgrund diente ein Sarna Granol AquaROYAL Modellierputz, (als Besenstrich strukturiert) und metallische Design-Lasuren auf Silikat-Basis. Diese Lasuren eignen sich bestens auch bei Renovationen, Beton und verputzen Aussenisolationen, da sie gering Thermoplastisch sind und somit in Kombination mit Edelputzen weniger verschmutzen.

 

Ob subtile Schlichtheit, oder spektakuläre Raffinesse, Lasuren bannen jedes Auge.

Schichtaufbau mit metallic Effekte

Abilify

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.